Meine Hamsterbande

Haltung

"

Hier will ich nun etwas mehr über die Gehege eines Hamsters erzählen!



Hamster, so klein sie auch sind, haben einen sehr hohen Bewegungsdrang, dem sie auch in der Heimtierhaltung nachkommen wollen. In der Natur legt ein Hamster in der Nacht auf der Suche nach Fressbarem bis zu 15km zurück. Das können wir ihm in der Heimtierhaltung nicht bieten, deswegen sollte das Gehege für einen Goldhamster mindestens 120cmx50cm groß sein. Das Gehege für einen Zwerg sollte mindestens 100cmx40cm groß sein. Zudem ist ein artgerechtes Laufrad Pflicht.

Ein Laufrad mit einer geschlossenen Lauffläche, ohne Gefahr, dass Hamster sich darin verklemmt oder sich die Beinchen bricht.

Einige gute Laufräder gibt es unter
www.rodipet.de

 

 



Im Zooladen gibt es auch Trixie Laufräder in passender Größe.
Ein Laufrad für einen Goldhamster sollte mindestens 27cm Laufdurchmesser haben und für einen Zwerg mindestens 20cm. Allerdings gibt es auch größere Zwerge. Diese sollten dann auch mindestens 27cm bekommen.
Für den Chinesischen Streifenhamster gelten auch 27cm Laufraddurchmesser, da diese Hamster länger sind als Campbells oder Dschungaren.


 

 

 

Einrichtung:

 

 

 



Bei der Einrichtung kann man sich gern an der Natur orientieren. Naturnahe Einrichtung ist immer am besten geeignet. Plastik hat im Hamsterheim nichts zu suchen, bis auf das Wodent Wheel oder Trixie Laufrad.

Mehrkammernhäuser sind immer gern gesehen bei einem Hamster. So können sie ihr Futter bunkern und sind nicht gezwungen darauf zu schlafen.

Röhren, Rinden und alles zum drüber und drunter krabbeln ist immer toll und bietet Abwechslung im Hamsterleben. Kork lässt sich gut in der Reptilienabteilung finden. Grasnester und Heutunnel sind genauso beliebt und sorgen für eine Menge Abwechslung. Klopapierrollen sind für Goldhamster nicht geeignet, da diese im Durchmesser nicht groß genug sind! Für Zwerge kann man diese aber gern verwenden.

Im Teppichgeschäft bekommt man auch Pappröhren, auf denen Teppiche aufgewickelt waren. Diese kann man super für Goldhamster nehmen und sie kosten auch nichts.

Zudem sollte eine weitere Etage nicht fehlen. Dort  kann man den Wassernapf aufstellen, ohne Sorgen zu haben, das Einstreu darin landet. Und etwas extra Bewegung verschafft man dem Hamster somit auch noch.
Aber Höhe ersetzt die Länge nicht!


 

Heute waren schon 8 Besucher (21 Hits) hier!

Content © 2009 bummelhummel - Design © 2009 Laryana

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
"